WAGRAIN 4 EVER

Vereinigung sportbegeisteter Kamptaler Jugendlicher

Wagrain 2011

Samstag:

Wir freuen uns auf zu Hause!

Freitag:

Für die Einen wurde es zur Mutprobe für die Anderen war es einfach nur geil. Mit dem Flying Fox ging es über 5 Stationen durch eine bis zu 30 Meter tiefe Schlucht. Auf der knapp 400m langen Strecke wurden unter anderem 4 Wasserfälle überquert. Den traditionellen Abschluß bildete der von den Kids gestaltete Sketch Abend. Die Jungs zeigten Kreativität ohne Ende und die Lachmuskel wurden noch einmal richtig trainiert.

Donnerstag:

Wider erwarten kein Regen am Morgen. Der Bergsprint beim Morgenlauf brachte die Einteilung für die Radausfahrt. Der Regen setzte pünktlich zur Abfahrt der Vormittag Gruppe ein – Dauerregen und diverse technische Herausvorderungen verhinderten die Umrundung des Aigenberges. Parallel stieg in der Wagrainer Boxarena der Halbfinalkampf im Federgewicht zwischen dem roten Stier aus Tautendorf und dem bisher ungeschlagenen schwarzen Monster aus Zöbing.
Gleiches Bild am Nachmittag. Regen bei Abfahrt der Nachmittag Gruppe. Während sich der Träger der großen schwarzen Mamba als 2. für den morgigen Finalkampf qualifizierte, nutze die Radgruppe die Regenpause für ein kurzes Erwärmungsbad im Badesee zu Reitdorf. Hochklassige Baseball Spiele und ein Dämmerungskickerl bildeten den Abschluss.

Mittwoch:

Morgenlauf – Frühstück und als Premiere eine Dehnung/Stretching Einheit. Auch diese wurde überlebt und dann konnten sich unsere Jungs beim Beachrugby und modifizierten Basketball Tournier matchen. Am Ende kam dann der erwartete Regen. Das abendliche Kraftausdauer Training wurde in die Halle verlegt. Vorher gingen aber einigen Spezialisten (oder auch den üblichen Verdächtigen) die Lieder aus. Wir wollen sie schwimmen sehen, wir wollen sie… und am Ende waren dann fast alle in voller Montur im Schwimmbecken. Eine Riesenhetz und an Haufen nasser Kleidungsstücke.

Dienstag:

Nach dem Vormittagstraining nutzen wir das schöne Wetter für einen Besuch in der Wagrainer Wasserwelt. Diese Idee hatten aber auch geschätzte 1000 andere Touris. Nichts desto trotz wurde fleißig gesprungen, gerutscht und erfolgreich Langenloiser Sportsfreunde versenkt. Ein auf Weltklasse Niveau gespielte Fußballpartie rundete das Sportprogramm ab ehe nach dem gegrillten Abendessen noch Marshmallows am Lagerfeuer zu Tode geschmolzen wurden.

Montag:

Wie gewohnt begann der Tag mit einem Morgenlauf. Nach dem Frühstück folgten 2 Trainingseinheiten. Am Nachmittag wurden Andis aufblasbaren Handball Tore eingeweiht und ein Handball Turnier auf dem Rasen gespielt. Die noch überschüssige Energie konnten die Jungs dann noch beim abendlichen Kraftausdauer Training loswerden.

Sonntag:

Nach einer unkomplizierten Anreise begann das Trainingslager 2011 erstmals mit einer Kraftausdauer Einheit. Die Jungs trugen es mit Fassung und der Tag endete ohne besondere Vorkommnisse.

Ausführliche Berichterstattung im Rahmen unseres FOTO_FILM_ABEND am 3. September 2011 um 19:00 Uhr im Vereinssaal Langenlois.

August 3, 2011 - Posted by | Uncategorized

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: